Im Südosten der Schweiz verbindet die Panorama-Straße „Ofenpass“ das Engadin mit dem Südtiroler Vinschgau.

Auf einer Länge von 36 km und einer Höhe von 2.149 Metern führt die Passstraße zu großen Teilen durch die grandiosen Landschaften des Schweizer Nationalparks.

Die imposante alpine Landschaft, mit reicher Tier- und Pflanzenwelt, ist mit 162 Quadratkilometern das grösste Naturschutzgebiet in der Schweiz.

Auf dem Panoramapass erschließt sich die gesamte Schönheit der Landschaft des Schweizer Nationalparks – eine Naturoase im Herzen der Alpen.

Der „Ofenpass“ hat seinen Namen übrigens von früheren Eisenschmelzen, die damals in Passnähe betrieben wurden und Erze aus ansässigen Bergwerken verarbeiteten.

Der Panoramapass ist ganzjährig und ohne Entrichtung einer Mautgebühr befahrbar.

Gerne berate ich Sie bei Ihrer Urlaubsplanung und verrate Ihnen interessante Tipps. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.