Das wohl berühmteste Ausflugsziel im Teutoburger Wald ist das Hermannsdenkmal auf der 386m hohen Grotenburg in Hiddesen.

Es wurde zur Erinnerung an die „Schlacht im Teutoburger Wald“ errichtet, mit der der Anführer der Germanen „Hermann der Cherusker“ ein weiteres Vordringen der Römer für alle Zeiten abwendete.

Am 16. August 1875 wurde das berühmte Denkmal von Kaiser Wilhelm eingeweiht.

Bei schönem Wetter sollte man unbedingt den Aufstieg hoch auf das Denkmal wagen, denn man wird mit einem traumhaften Blick über den Teutoburger Wald belohnt!

Ganz in der Nähe steht auch die bis heute erhaltene Hütte des Denkmal-Erbauers Ernst von Bandel. Darin ist ein kleines Museum untergebracht, das über die Geschichte und den Bau des Hermannsdenkmals informiert.

Unweit des Denkmals finden sich gastronomische Einrichtungen, die nach einer Wanderung, rund um den tollen Aussichtspunkt zu einem gemütlichen Verweilen in der Sonne einladen.

Gerne berate ich Sie rund um Ihren Urlaub und verrate Ihnen interessante Tipps. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.