„Cei Newydd“, wie der Ort aus walisisch heißt, liegt malerisch an der Cardigan Bay in Wales.

Der kleine Küstenort schmiegt sich idyllisch in die grünen Hügel der Bucht, umrahmt vom klaren blauen Wasser der irischen See.

Die Stadt war früher sehr wichtig für den Schiffbau, denn dort wurden einst die traditionellen Holzboote gebaut.

Heute ist New Quay der Hotspot für Delphin-Beobachtungen! Eine Studie der Universität in Aberdeen hat ergeben, dass sich circa 170 Delfine vor der Küste von Cardigan aufhalten.

Ab dem Hafen hat man die Möglichkeit ein- oder zweistündige Delphin-Touren zu buchen. Die Waliser gehen sehr verantwortungsvoll mit der Anwesenheit der wunderschönen Tiere um und so ist es nicht verwunderlich, dass es in Großbritannien per Gesetz verboten ist, sich den Tieren zu sehr zu nähern oder gar mit ihnen zu schwimmen.

Ich persönlich unterstütze dies in vollem Maße und finde diese Einstellung vorbildlich! Auch auf den sehr dezent geführten „Dolphin-Watching-Tours“ wird das Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und deren Geschöpfe hervorragend ins Bewusstsein gerufen.

In New Quay gibt es zahlreiche schöne und urige Restaurants, in denen man die traditionelle walisische Küche genießen kann.

Auch Wasserport aller Art, wie zum Beispiel Segeln, Angeln und vieles mehr, wird vor Ort angeboten.

Gerne berate ich Sie rund um Ihren Urlaub in Wales und verrate Ihnen interessante Insider-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.