Die historischen Ausgrabungen von Pompeji sind nicht nur weltbekannt, sondern auch beeindruckend und gleichzeitig erschreckend.

Als im Jahre 79 nach Christus der Vesuv ausbrach, begrub er die komplette Stadt Pompeji, mit seinen damals über 10.000 Einwohnern, unter sich. Mehr als 2000 Menschen fielen dem Vulkanausbruch, unter dramatischen Umständen, zum Opfer!

Pompeji wurde dabei durch eine bis zu 25 m hohe Schicht aus Lava und Asche begraben und dadurch weitgehend konserviert.

Alles mutet an, wie zur Zeit des Unglücks! Straßen, Häuser und öffentliche Plätze sind in einem fast originalgetreuen Zustand. Selbst die Gärten von den herrschaftlichen Patrizierhäusern sind hergerichtet, wie zur damaligen Zeit.

Das Straßennetz ist überaus gut erhalten und das Areal ermöglicht es, durch viele Details, sich ein sehr reales Bild der damaligen Zeit zu machen.

Vor der beeindruckenden Kulisse des Vesuv wird die unglaubliche Tragöde, welche sich in Pompeji abspielte, sehr greifbar und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Gerne berate ich Sie rund um Ihren Urlaub in Italien und verrate Ihnen interessante Tipps. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.