Die höchste Passstraße in Italien, mit einer Höhe von 2758 Metern, ist die Verbindung zwischen Südtirol und der Lombardei.

Nicht umsonst wird sie wohl „Königin der Alpenstraßen“ genannt, denn sie bietet ein spektakuläres Panorama.

Vom österreichischen Kaiserreich 1826 angelegt, erstreckt sie sich auf über 50 Kilometern und stellt mit ihren 48 Kehren eine gewisse Herausforderung für die Fahrer dar.

Während man auf recht gut asphaltierter Straße den Pass immer weiter nach oben fährt, geht es ohne Schutzplanken metertief, mal rechts, mal links, in weite Abgründe.

Doch die Abenteuerlust wird immer wieder durch spektakuläre Ausblicke belohnt!

Eingerahmt wird die wunderschöne Passstraße im Süden vom bekannten Ortler-Massiv, mit dem 3905 Meter hohen Ortler, was für ein grandioses Panorama sorgt!

Die Hauptstraße des Stilfser-Joch-Passes ist in den Wintermonaten witterungsbedingt von November bis Mai geschlossen.

Gerne berate ich Sie bei Ihrer Urlaubsplanung und verrate Ihnen interessante Tipps. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.